Es war    einMal
ein Huhn
das hatte nichts
zu thun
so ging es
in den Garten
um dort so vor sich
hin zu warten
ja wieso geh´st Du
denn nicht
auf die Ander'n
ZuDu
armer Wicht ich
kann es eben gar nicht
f a s s e n
weiß da rum nicht soll ich es
l a s s e n
wie eine Fatamorgana
in heißer Luft
auch wie im Garten
der Rosenduft
die Sinne sind`s die sich so
f r e u e n
der Kopf sagt
Du wirst es eh sobald
b e r e u e n.
erwartet so
derarme
Wicht
obeine
Stimme
ausdem
H i m m e l
spricht
 




- es war einMal - Gedicht - © Copyright Michael Labinsky   

version 15.07.2014