[zurück zur Startseite]

Frech, Robert



Bankdirektor und Konsul, * Metgethen, Ksp. Juditten 10.04.1864, + Metgethen, begr. in Königsberg 09.08.1926

oo xxx 29.10.1888 Eva Glede

Quellen: # auch unter Google-books (2010 )
# Handschriftlicher Ahnenbaum von ? ( Ordner Ahnen / Labinsky)
- Hinweis auf die " Uhr von Königin Luise" und Gemälde
mit Hinweis auf Postdirektor Glede
in einem Dokument der Datei Quassowski "Ausstellung 1913"
siehe Ahnen- Ordner "Glede".
http://geneal.lemmel.at/ErinnerungenHeleneS.html
"Aus der Kalthöfischen Straße stammt auch meine Freundschaft
mit der Hökerin Frau Frech, wohin ich öfters lief mir für
2 Pf Gummibonbons zu holen.... Die beiden Söhne dieser
einfachen Hökerin wurden beide Akademiker. Der Älteste wurde
Bankdirektor und heiratete die älteste Tochter von Glede's,
die blonde Eva, die aber leider schielte. Die schöne Schwester
Frech erschoß sich am Grabe ihres Vaters, weil sie nicht den
Mann, der ihr bestimmt war, heiraten wollte; wahrscheinlich
spielte eine unglückliche Liebe daneben."
-
in: quellenkritische Beiträge zur Geschichte der gerechten
und vollkommenen Johannis Loge zu den drei Kronen
im Oririent zu Königsberg, Kienast 1896:
wird Robert Frech als Mitglied genannt:
Prokurist , Königsberger Vereinsbank * 1.64, bis 1.96
( Freimaurer Loge )
in "Geschichte der Johannis-Loge zu den drei Kronen"
R.Fischer, wird er als Bankdirektor genannt.

Vater:xx Frech

Mutter:... fxx

Geschwister:...

...

...

Kinder:Werner Frech

Gerhard Frech

Fritz Frech


Erstellt mit dem Programm AHNENBLATT (www.ahnenblatt.de).