[zurück zur Startseite]

Achenbach, Georg



ev, Kölmer, * Doblendzen > Doblendszen / Parkhof / Krs.Stallupönen, RB Gumbinnen 1735, + Doblendzen 1792
.
Anmerkungen: Nachfahren-Zuordnung NUR ! wegen des Ortes.
2013:
nach diesem Stand gab es 3 Zuwanderungen:
1 Johann Achenbach nach Kiesdorf
2 Hieronymi Achenbach nach Rudkakehmen / Parkhof
3 eine Familie Achenbach aus Tirol, Gegend Achensee / Achenbach,
sie siedelte im Süden in der Gegend um Datzen
siehe unter www.labinsky-achenbach.de
..


Kölmer hatten der Herrschaft eine gewisse Geldsumme zu erlegen, Naturalien zur Verfügung zu stellen.

Sie verfügten daher über Geld und konnten Geldabgaben leisten. Sie waren freie Grundbesitzer,
die der Orden zu kölmischem (kulmischem) Recht verhalf...
So bilden Kölmer einen angesehenen Stand, weit über den Bauernstand hinaus.

Quellen: - Archiv Labinsky / Otto Achenbach 1939

Vater:Hieronymus Achenbach

Geschwister:...

...

Kinder:Christian Achenbach

Konrad Achenbach

Wilhelm Achenbach

Johann-Friedrich Achenbach


Erstellt mit dem Programm AHNENBLATT (www.ahnenblatt.de).