[zurück zur Startseite]

Meyhöfer, Joseph ?



Bäckermeister
wahrscheinlich auch aus Östereich eingewandert:
auch Meyerhöfer, Mayrhofer, Meihöfer, Meierhofer,
Mahofer, Meyhoffer
- oder Meyhöfer, Mattheus oo mit Maria Thiergruber_in.
Vorname vielleicht : Mathis geb. ca. 1725 > dann
Vater Christian aus - Ger. Gold, geb. Ger. Zell )
oder : Mathis geb. ca. 1722 oder Mathis ? ausgewandert
nach Krs. Stallupönen
- 1734 ist ein Meyhoffer, Christian als Leinweber nach
Gumbinnen eingewandert.
- 1740 ein Joseph, Salzburger, Bäcker
( Bürgerbuch Gumbinnen ).
4/2009:
dieser Joseph M. ist der Vorfahre der Fam. Meyhofer /
Rode / Salomon
( siehe Altpr. Geschlechterkunde 1979, Fam.-Archiv Nr.70 ,
, Kopie im Ordner).
Interessant !!
die Bemerkung in diesem Bericht:
" .. Joseph M. hat dann in Gumbinnen ... die Bäckerei erlernt.
Er hat hintereinander 3 Frauen gehabt. ....
von den Kindern der 2. Frau Susanne GRUBER
ist nichts näheres bekannt, sie sollen sich in der
PILLKALLER Gegend niedergelassen haben.. " !!
siehe bei uns : Meyhöfer, Meyhoffer, Eva, ev,
* Warninken, Pfarramt Pillkallen
es könnte also ein Kind aus dieser Ehe sein.

oo Susanne Gruber

Quellen: Stammbuch der ostpr.Salzburger
Ahnenordner Labinsky
Altpr. Geschlechterkunde 1979, Fam.-Archiv Nr.70
Bürgerbuch Gumbinnen

Kinder:Eva Meyhöfer Meyhoffer


Erstellt mit dem Programm AHNENBLATT (www.ahnenblatt.de).