Zurück zu Gebauer

Reise im August 2011
nach Ostpreussen,Samland, Warnicken (Lesnoe),Wolfsschlucht
zum Gedenkstein für Oberförster Gebauer
und nach Steinbeck / Glede.

Im August 2011 sind wir, Irene Labinsky-Lippman, Manfred Lippmann, meine Frau Irmgard Frank und ich, Michael Labinsky, zu einer Reise nach Ostpreussen,heute Kaliningrad Oblast, Samland, aufgebrochen.

Hintergrund:
der Artikel in der Zeitung - Königsberger Allgemeine - mit einem Artikel über unseren Vorfahren Oberförster Gebauer.
siehe : web-Seite Gebauer
Mit Hilfe von Herrn Lunau von der Kreisgemeinschaft Samland konnten wir den Heimatforscher Herrn Adamow ( der den Stein ausgegraben hat ) als Führer gewinnen. Mit Herrn Adamow und Nadja, einer Studentin mit guten Deutschkenntnissen haben wir uns dann auf den Weg gemacht.

einiges davon zeigen die folgenden Bilder.

Steinbeck und Glede:Mir war eigentlich nicht danach nach Steinbeck zu fahren. Aber nach einem Gespräch mit Irene sind wir dann doch dort hingefahren. Danke.
Interessant , dass es mich in das Gebüsch gegenüber dem ehemaligen Friedhof zog. !?
( 2012: eine Karte von Steinbeck gefunden, siehe unten: gegenüber lag ein Gut ! )

Gewohnt haben wir in Cranz,( Selenogradsk ) im Hotel Villa Lana, hier haben wir auch wieder Tatjana, unsere Reiseleiterin in Königsberg getroffen.

mit der Maus über das kleine Bild ziehen, erzeugt ein großes Bild
+ Klick mit linker Maustaste auf dem kleinen Bild
erzeugt ein stehendes Bild
.
vielen Dank an Manfred für die Bilder

      Ändern der Grösse der Bilder: über die Tastatur mit der Taste "strg" und " + " oder " - "

mit der Maus über das kleine Bild ziehen, zeigt großes Bild
+ Klick mit linker Maustaste auf dem kleinen Bild
erzeugt ein stehendes Bild
Bildschirmauflösung:  min.1024x768  besser: 1280x1024
Stand August 2011, Michael Labinsky
Photogalerie
Code-struktur by kind permission of
CSS play
Warnicken

Samland,Warnicken,( Lesnoe )
am Ufer in der Nähe der Wolfsschlucht
Warnicken

Warnicken,
durch die Kollisschlucht.
der Eingang liegt etwas ausserhalb des Ortes bei einem Mutter-Kind-Erholungsheim ?
wolfsschlucht
Warnicken,
durch die Kollisschlucht.
warnicken
Warnicken,
durch die Kollisschlucht.
Ausgang zum Meer
warnicken

m
warnicken
Warnicken, Lesnoe,
am Meer, hier am Ausgang der Wolfsschlucht mit ihrem Bach.
zu sehen sind noch die Treppe und ein bißchen Beton der ehemaligen Befestigung.
Warnicken
Warnicken, am Meer
Blick vom Ausgang der Wolfsschlucht in Richtung Osten
weihnachten
Am Meer, zugefallene Fuchsschlucht ?
g
Warnicken,Lesnoe, in der Wolfsschlucht

k
Warnicken,Lesnoe, in der Wolfsschlucht
an dieser Stelle gibt es Abzweigungen für verschiedene Auf- und Abstiege.
wir haben den Weg links die Treppe hoch genommen. Er endet ca. dort, wo sich eine Brücke
für die Strasse die den Bach zur Schlucht überspannt, befindet.
In der Nähe liegt das alte deutsche Cafe ( siehe Bild )
mit Herrn Adamow sind wir den Weg von rechts gekommen von dem o.g. Cafe über die Strasse,
direkt in den Wald links an einem Erholungsheim vorbei.

2014 Ergänzung:
diese Treppen die hier zu sehen sind, sind wahrscheinlich die Stufen von denen es
im Ostpreußenblatt 20. Juli 1951 heißt:
- von der Gebauershöh führten zweihundert Stufen hinab in die Wolfsschlucht, "wo an den mächtigen Wänden zwischen umgestürzten oder drohend herabhängenden Bäumen ..."
und zwischen der Wolfsschlucht und der Fuchsschlucht dehnte sich der Warnickerpark ...
Auf der Jägerspitze stand das Denkmal ...Oberförster Gebauer.. -
im web gibt es einige alte Bilder der Wolfsschlucht.

Unterwegs mit
Boris
Adamow
und
Nadja />
e
vor der zerstörten Kirche in Popethen im Samland.
laube
vor der Kirche St.Lorenz, Samland
.
hier war auch Karl Emil Gebauer Pfarrer als er das Buch
- Kunde des Samlandes - geschrieben hat, verlegt 1844
in diesem Buch steht auch der Satz ..
..eine erwünschte Zugabe erhält das Werk, ... durch die Karte..
von meinem Vater, dem Oberförster in Warnicken..
.
passarge
In der Kirche St.Lorenz
.
im Innern haben sich noch Reste einer Wandmalerei erhalten, vorne links
Herr Adamow erzählt, dass die Fresken durch den Regen freigewaschen wurden !
und deshalb wohl bald verschwunden sein werden.
haus heute
vor dem ehemaligen Pfarrhaus der Kirche St.Lorenz, Samland
.
hier war auch Karl Emil Gebauer Pfarrer als er
- Kunde des Samlandes - geschrieben hat, verlegt 1844
in diesem Buch steht auch der Satz ..
..eine erwünschte Zugabe erhält das Werk, ... durch die Karte..
von meinem Vater, dem Oberförster in Warnicken..>
.
von links: Irene, Herr Adamow, Michael
beachte die alte Tür, Fenster rechts
wa
Abstieg in die Wolfsschlucht, oben
.
Weg zum Eingang von dem alten deutschen Cafe an der Strasse
gegenüber ist ein Sanatorium
1930
Abstieg in der Wolfsschlucht
am Ausgang zum Meer
wa
am Ausgang der Wolfsschlucht am Meer

m
vor dem Ausgang der Wolfsschlucht am Meer
.
Nadja, Herr Adamow, Michael, Irene
g
I1
Samland Warnicken
Gebauershöh, Gedenkstein Gebauer Blick nach Osten
am Strand , dort wo der kleine schwarze Stein liegt
( mitte links , siehe auch nächstes Bild )
war der Fundort, oben die Gebauershöhe
Samland Warnicken
Gebauershöh, Gedenkstein Gebauer
am Strand von Warnicken ,
dort wo wir stehen wurde ungefähr der Stein gefunden.
Samland Warnicken
Blick vom Fundort nach Westen
Samland Warnicken
an der Strasse in Warnicken ein altes ehemaliges Cafe / Wirtschaft
von hier aus über die Strasse kommt man zur Wolfsschlucht
g

Samland Warnicken
der gefundene Gedenkstein Gebauershöh 1848
für den Oberförster Gebauer
Gebauer hat seit 1824 in der Forstwirtschaft gearbeitet
er hat den s.g. Warnickerpark und Wanderwege angelegt.
zu Ehren seines 50 ? -jährigen Dienstes wurde dieser Stein gesetzt.
Samland Warnicken
Gebauer, Gedenkstein, Herr Adamow
Samland Warnicken
Gebauer, Gedenkstein, die Inschrift
Samland Warnicken
Gebauer, Gedenkstein,
Samland Warnicken
Igor aus Warnicken möchte den Stein
gegenüber der Strasse in einem Park aufstellen
garten
Samland Warnicken
Gebauer, Gedenkstein.
.
Plan für den " Gebauer-Park "
garten
I1
Samland Warnicken
Reise Warnicken , Lesnoe 2011

Samland Warnicken
Auszug Warnicken, Karte 1942 Rauschen, 1: 25000, leider erst 2012 bekommen. Gut zu sehen die Abzweigungen in der Wolfsschlucht. + in blauem kreis: Einzelgräber ! die von Förster Gebauer ??. OF: Gebäude der Oberförsterei

Unterwegs in
Steinbeck
mit Boris
Adamow
l
Samland Steinbeck, ehemaliges Gelände mit Kirche und Friedhof
Blick auf die Reste der Kirche
rote Tür und Schornstein
heute steht hier ein ( neues ) Haus
laube
Samland, Steinbeck, ehemaliges Kirchengrundstück
am Rande des Geländes auf dem ehemaligen Friedhof
hinter der Mauer fanden wir noch einen Grabstein
.
passarge
Samland, Steinbeck
gegenüber der ehemaligen Kirche an der Strasse
ein Keller , ein ehemaliger Unterstand ?
hier haben lt.Herr Adamow im 2.Weltkrieg schwere Kämpfe stattgefunden
steinbeck
Karte Steinbeck 1942, 1:25000 ( gefunden 2012 )
gut zu sehen die ehemalige Kirche mit Friedhof ( an der Linie "59" ) gegenüber das Gelände ( "Gut" )
wo es mich 2011 magisch hinzog, und ich irgend etwas suchte ohne das ich schon wußte,
dass hier ein Gut war, "unser" Gut ??
als ich diese Karte aus dem web geladen hatte und zum ersten Mal diese Einzelheiten sah,
kamen mir die Tränen.
l
Samland Steinbeck, an der Strasse zwischen ehemaligem Friedhof
( zu sehen sind die Reste / Steine, hier lag auch der Grabstein )
und dem gegenüberliegenden Guts-Gelände

laube
Samland, Steinbeck,
am Rande des Geländes auf dem ehemaligen Friedhof
hinter der Mauer fanden wir noch einen Grabstein
.
pass
Samland, Steinbeck
gegenüber der ehemaligen Kirche auf dem Guts-Gelände ( Glede ?)
hier wohnen jetzt Russen in einfachen Häusern
steinbeck
ehemaliges Guts-Gelände , jetzt ein kleiner Wald, Trümmerreste
( gegenüber des ehem. Friedhofs an der Strasse )
wo es mich 2011 magisch hinzog, "ich herum-irrte" und ich irgend etwas suchte
ohne das ich schon wußte, dass hier ein Gut war, "unser" Gut ??
als ich diese Karte aus dem web geladen hatte und mir dann bewußt wurde wo ich damals war,
kamen mir die Tränen.
pass
Samland, Steinbeck
gegenüber der ehemaligen Kirche auf dem Guts-Gelände ( Glede ?)
am Weg zu den einfachen Häusern hinter dem Wäldchen,eine Erinnerung ?
steinbeck
altes ( Guts- ) Haus auf dem 2.ehemaligen Guts-Gelände ,
in der Karte ganz oben, an dem Bach oberhalb der ehemaligen Kirche
in dem Haus zeigte uns der Besitzer eine alte Treppe
steinbeck
"Grab" von Elise Glede in unserem Garten in Karlsruhe,
nachdem mich das Bild von Ihr so ge / berührt hat
und a ch das Thema - Steinbeck - sehr beschäftigt hat
"musste" ich Ihr eine Bleibe einrichten.


25.02.2012 /      getestet mit Firofox 3.x und Explorer 7 / 8